Netzreport | Veröffentlicht in MIZ 2/20 | Written by Redaktion MIZ

Netzreport … Querfront 2020 / Philosophieblog / Religionsinfos für Kinder / Evangelische Sektenjäger / Hans Alberts Lebenswerk / Deutsche Islamkonferenz

Einblicke in die Welt des Internets

Querfront 2020

Widerstand 2020 ist eine Bewegung, die sich während der Coronavirus-Pandemie gegründet hat und die sich in erster Linie das Ziel gesetzt hat, gegen die von der Regierung beschlossenen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie zu agieren. Dabei strebt man die Gründung einer Partei an. Inhaltlich gibt man sich alle Mühe, die Folgen des Virus zu verharmlosen, um die Maßnahmen der Regierung als völlig überzogen darstellen zu können. Bei Demonstrationen tragen Mitglieder und 
Sympathisanten der Organisation eine 
sogenannte „Querdenker-Bommel“, eine Kette mit einer Kugel aus Alu­folie. Von der Alufolienkugel bis zum Aluhut ist es dann natürlich nicht mehr weit. Tatsächlich versammeln sich in dieser Bewegung u.a. Verschwörungstheoretiker von Rechts bis Links. Die Internetseite selbst ist bislang noch wenig aussagekräftig, unübersichtlich und mit dürftigem Funk­tionsumfang.

https://widerstand2020.de

Philosophieblog

Die Seite praefaktisch ist ein Blog für den Austausch philosophischer Gedanken. Die Themen sind dabei breit gefasst und haben einen engen Bezug zu aktuellen gesellschaftlichen, politischen und ethischen Fragen. Neben allgemeinverständlichen Beiträgen und Artikeln, finden sich dort auch lesenswerte Interviews mit bekannten Philosophen. Die Seite selbst ist übersichtlich, professionell gestaltet und lädt zum Verweilen ein. Philosophisch interessierte Personen werden sicher einige interessante Anregungen dort finden und können zudem ihren Wissenstand erweitern.

https://www.praefaktisch.de/

Religionsinfos für Kinder

Die Seite religionen-entdecken.de will Kindern und Jugendlichen die Welt­religionen erklären. Beantwortet werden sollen Fragen wie „Wer hat sich das Universum ausgedacht? Wie betest, fastest oder feierst du? Was geschieht nach dem Tod? Hilft dir dein Glaube im Leben?“. Schon anhand der tendenziösen Fragestellungen lässt sich jedoch leider erkennen, dass auf dieser Seite in erster Linie religionsfreundliche Propaganda verbreitet werden soll. Aufgeklärte Eltern, die mit ihren Kindern sich kritisch dem Thema nähern wollen, sollten auf andere Quellen zurückgreifen.

https://www.religionen-entdecken.de/

Evangelische Sektenjäger

Die Evangelische Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (EZW) ist eine Institution der Evangelischen Kirche, deren Aufgabe es ist, die weltanschauliche Konkurrenz zu untersuchen und diese Erkenntnisse dem Fachpublikum und der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Tatsächlich finden sich auf der Homepage der Zentralstelle jede Menge Informationen zu „Sekten“, Religionsgemeinschaften und Weltanschauungsgruppen. Leider sind nicht wenige der Beiträge weltanschaulich gefärbt. Was angesichts der folgenden Selbstdarstellung wenig verwunderlich ist: Die EZW „trägt dazu bei, die Darstellung des christlichen Gottes- und Weltverständnisses im Gegenüber zu anderen Gottes- und Weltverständnissen zur Geltung zu bringen (evangelische Apologetik), und bemüht sich um Koordination der Arbeit zu religiös-weltanschaulichen Fragen im Bereich der Evangelischen Kirche in Deutschland“. Diese inhaltliche Einfärbung ist im Grunde schade, denn ein Verzeichnis von „Sekten“ und anderen kleinen Glaubensgemeinschaften wäre eine begrüßenswerte Sache.

https://www.ezw-berlin.de/

Hans Alberts Lebenswerk

Der Naturwissenschaftler Hans-Joachim Niemann hat dem bekannten Soziologen und Vertreter des Kritischen Rationalismus Hans Albert eine ganze Website gewidmet. Diese umfasst einen Studienführer Hans Albert mit den Artikeln, Büchern, Zusammenfassungen, Kommentaren, Sekundärschriften, Tagungsberichten und Debatten. Zudem finden sich auf der Website ein umfangreicher Lebenslauf und viel Wissenswertes über die Person Hans Albert, zusammengetragen von Spezialisten, von seinen Lesern und seinen Schülern. Die Seite selbst ist leider optisch und teilweise auch inhaltlich in die Jahre gekommen. Dennoch lohnt sich ein Blick darauf, wenn man sich für die Philosophie von Hans Albert interessiert.

http://www.opensociety.de/Web1/Albert/albert.htm

Deutsche Islamkonferenz

Die Deutsche Islamkonferenz soll laut eigenen Angaben den Dialog zwischen den Muslimen und der deutschen Staatsregierung sicherstellen. Ursprünglich von Wolfgang Schäuble 2006 ins Leben gerufen läuft seit 2018 die vierte Phase des Dialogs. Wie wichtig dem Staat diese Einbindung der Muslime ist, zeigt sich am Umfang und der Gestaltung der Website zur Islamkonferenz. Hier wurde offensichtlich viel Geld zur Umsetzung in die Hand genommen. Aus säkularer Sicht ist die Seite insbesondere deshalb interessant, weil man sich hier direkt darüber informieren kann, wie weit die muslimischen Gemeinschaften inzwischen ähnlich wie die Kirchen vom Staat privilegiert werden. Einzige Voraussetzung hierfür scheinen Lippenbekenntnisse zur Staatstreue zu sein.

http://www.deutsche-islam-konferenz.de/