Schwerpunktthema | Veröffentlicht in MIZ 4/17 | Geschrieben von Krista Federspiel

Geistheilerei

Branche mit Zukunft

Volksheiler und Wender hatten seit je her ihren Platz im Land. Meist nahmen sie eine geringe Spende und machten nicht viel Aufhebens von ihrem tröstenden Angebot. Mundpropaganda sorgte für Kunden aus der Nachbarschaft. Aktuell ist das anders. Wer sich zum Heiler berufen fühlt, posaunt das hinaus, um sich einen Kundenstock aufzubauen und das Geschäft anzukurbeln.

Beschränkter Zugriff

Um auf den Inhalt des Beitrages zugreifen zu können, müssen Sie eines der folgenden Produkte erworben haben: