Schwerpunktthema | Veröffentlicht in MIZ 4/14 | Geschrieben von Pelle B. Pelters

Trainierst du noch oder glaubst du schon?

Die Muckibude ein Fitnesstempel, der Yoga-Lehrer ein Guru und Diätregeln Gebote der Lebensführung – aber reicht das, um dem Gesundheitsthema einen Glaubensstempel aufzudrücken? Während die religiöse Konnotation der Medizin untersucht wurde,1 steht diese Frage noch im Raum. Um einer Antwort näher zu kommen, habe ich Gesundheits(re-)präsentationen einem hermeneutisch inspirierten Gedankenexperiment unterzogen. Als Datenmaterial dienten gesundheitssoziologische und -theoretische Texte und als Wegweiser zur Beantwortung der Frage, woran eine Religion zu erkennen ist, eine aus religionssoziologischen Ansätzen destillierte Liste 10 allgemeiner struktureller Kennzeichen von Religion.2

Beschränkter Zugriff

Um auf den Inhalt des Beitrages zugreifen zu können, müssen Sie eines der folgenden Produkte erworben haben: